Philippe Grisard Malvoisie

Frühroter Veltliner in den Savoyen? Philippe Grisard Malvoisie 2012

Zugegeben, es handelt sich nicht um einen reinen Frühroten Veltliner sondern um eine Cuvée aus Pinot Gris und dem FrühVel, beide in den Savoyen als Malvoisie bekannt. Dass der Pinot Gris sich hinter Malvoisie versteckt, haben wir ja schon beim Pinot Gris Battle Malvoisie vs Pinot Beurot gesehen. Auch findet man in der Französisch-sprachigen Schweiz öfter den Grauburgunder als Malvoisie. Wie der Frührote Veltliner den Weg von Österreich nach Frankreich gefunden hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Meine persönliche Vermutung liegt bei einem Umweg über das alpine Italien, wo auch noch geringe Mengen an FrühVel angebaut werden.
Fruehroter Veltliner bei Domaine de Mejane‚Velteliner‘ im Sortenweingarten der Domaine de Mejane

Auf die Flasche, rein ins Glas:
Hefe, Himbeerbrausepulver, Wachs, leichter Honig, Apfel mit kalter Melone und Birne.
Voller als erwartet für einen Berg-Wein, mit genug Säure.
Insgesamt weich mit Kokosnuss und Birne am Gaumen und einer leichten Bitternote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.